Giardien

Giardien (Giardia lamblia) sind einzellige Parasiten, die den Magen-Darm-Trakt befallen und bei Hunden vor allem Durchfälle auslösen können. Der häufigste Übertragungsweg ist das Trinken von verschmutztem Wasser, das mit Giardien infiziert ist. 

Der Parasit wird zunächst über das Abschlucken von Zysten aufgenommen, die zum Dünndarm gelangen, wo die Zyste sich öffnet und die aktive Form des Parasiten freisetzt. Die einzelligen Giardien befestigen sich an die Dünndarmwand und vermehren sich - zum Teil extrem schnell. Sie beschädigen dort die Darmzotten, was zur Malabsorption der Nährstoffe führt. Nach einiger Zeit wandern die Giardien zum Enddarm, wo sie sich erneut verkapseln und als Zyste wieder ausgeschieden werden und andere Tiere oder Menschen infizieren. 

Giardien mit Naturheilmitteln behandeln

 

Bei der naturheilkundlichen Behandlung von Giardien muss man das Immunsystem stärken, die Darmflora aufbauen, den Giardien den Nährboden entziehen und die Ansteckungsquellen in der Umgebung entfernen.

 

Hunde nehmen oft Giardien über verschmutztes Trinkwasser auf, daher sollte man seine Umgebung gründlich nach abgestandenen Wasser absuchen. 

 

Ganz wichtig ist es den Hund auf Frischfutter umzustellen. Giadien nutzen Glukose aus Kohlenhydraten für Energie, daher ist es ganz wichtig auf Kohlenhydrate zu verzichten.; das heißt kein Getreide, kein Reis, keine Kartoffeln, usw. Dadurch werden die Giardien geschwächt und vermehren sich langsamer. Sie sollten stattdessen Gemüse und Obst in die Nahrung einbringen, z.Bsp. Äpfel, Wirsing, Petersilie, Brokkoli, Nüsse, Beeren und Kräuter.

Ein Extraportion Blättermagen oder Pansen ist sehr gut für die Darmflora.

 

Sehr wirksam ist eine Kräuterbuttermilch von Nadja Glander:

 

3-4 EL Oregano

3-4 EL Thymian

3-4 EL Majoram

 

Die getrockneten Kräuter in einen 1/2 Litter Buttermilch umrühren und für einige Stunden stehen lassen - oder besser über Nacht - im Kühlschrank ziehen lassen. Anschließend absieben und im Kühlschrank aufbewahren.

 

Wenn auch ihr Hund Giardien hat und Sie sich keinen Rat mehr wissen, dann rufen sie mich an. Wir besprechen alles nötige und versuchen ihrem Vierbeiner zu helfen.

Naturheilpraxis für Tiere

Annett Lang
Carl-Demmler-Str. 13
09468 Geyer

0162/6939708

 

E-Mail: 

info@tiernaturheilpraxis-lang.de

Telefonische Sprechzeit: 

 

Montag - Freitag:

10:00 Uhr -11:00 Uhr

 

Dienstag u. Donnerstag:

13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Update: 26.09.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Mobile Naturheilpraxis für Tiere