Homöopathie

Die höchsten Güter des Menschen sind ein 

reines Gewissen und die Gesundheit.

Das erste erreicht man durch 

Selbsterkenntnis und Liebe zu Gott

und das zweite durch Homöopathie.

 

Dr. Samuel HAHNEMANN

Eine erste umfangreiche Anamnese wird mit Hilfe des Besitzers des Tieres durchgeführt.

Dabei werden die psychischen und physischen Eigenschaften sowohl im gesunden als auch im kranken Zustand festgestellt. Als „krank“ zählen  dabei alle Symptome die vom normalen „Zustand“ abweichen.
Um das passende Mittel zu finden wird eine Repertorsation durchgeführt. Dabei wird das Mittel nach Hahnemanns Ähnlichkeitsprinzip ausgewählt. Dabei wird das Mittel ausgesucht, welches bei dem gesunden Tier die Symptome hervorrufen würde, welches es als krankes Tier zeigt.
Bei der klassischen Homöopathie wird meist nur das Konstitutionsmittel (auf das Tier abgestimmt) genommen. Bei akuten Beschwerden sind auch zwei Mittel gleichzeitig möglich.

Homöopathische Beratung bei Tieren ersetzt keinesfalls die Behandlung durch einen Tierarzt.

Naturheilpraxis für Tiere

Annett Lang
Carl-Demmler-Str. 13
09468 Geyer

0162/6939708

 

E-Mail: 

info@tiernaturheilpraxis-lang.de

Telefonische Sprechzeit: 

 

Montag - Freitag:

10:00 Uhr -11:00 Uhr

 

Dienstag u. Donnerstag:

13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Update: 26.09.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Mobile Naturheilpraxis für Tiere